Young Women in Public Affairs Award

Young Women in Public Affairs

Zum ersten Mal wird in Hamburg der Young Women in Public Affairs Award (YWPA) ausgeschrieben. Mit der Auszeichnung sollen junge Frauen zwischen 16 und 19 Jahren geehrt werden, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich und gemeinnützig engagieren. Initiator sind die sechs Hamburger Clubs von Zonta International, einem weltweit agierenden Zusammenschluss von Frauen in verantwortlichen Positionen, die sich für die Lebenssituation und Rechte der Frauen, wo immer es geboten scheint, einsetzen. Hiltrud Kneuer, ehemalige Schulleiterin der Stadtteilschule Veddel, engagiert sich im Zonta-Club Hamburg-Alster: „Wir sind überzeugt, dass es viele Hamburger Schülerinnen gibt, die es verdienen, für ihr Engagement ausgezeichnet zu werden", sagt sie.
Möglichkeiten, sich zu engagieren, gebe es viele. Kneuer: „Schülerinnen können in Gremien der Schülervertretung, in Arbeitsgemeinschaften oder in Sportvereinen Verantwortung übernehmen." Kneuer hofft, dass sich viele junge Hamburgerinnen beteiligen werden. Interessierte Frauen können sich ab sofort bewerben, Bewerbungsunterlagen gibt es hier». Die Bewerbungsfrist endet am 17. Januar. Eine Jury aus erfolgreichen Frauen unterschiedlicher Professionen, zu der unter anderem Prof. Dr. Marylyn Addo, Infektiologin am UKE, gehört, wird in einer Matinee am 27. Februar die erste Preisträgerin Hamburgs küren. Der Award beschert der Gewinnerin nicht nur ein Preisgeld von 500 Euro, sondern öffnet der jungen Frau gleichzeitig die Tür in das gut ausgebaute internationale Netzwerk von Zonta, über das Kontakte für Praktika oder Auslandsaufenthalte geknüpft werden können.
Seit 1990 vergibt Zonta International den Young Women in Public Affairs Award. Bewerben können sich nicht nur Schülerinnen, sondern auch Auszubildende, Berufstätige oder Studentinnen. Der Award soll die bisherige Arbeit der Preisträgerin würdigen und dazu motivieren, sich mit der Stellung der Frau im eigenen Land und in der Welt auseinanderzusetzen und eine verantwortliche Stellung im öffentlichen Leben anzustreben.

Konkret werden junge Frauen im Alter von 16-19 Jahren ausgezeichnet, die sich überdurchschnittlich in der Schule, in Vereinen oder Organisationen engagiert haben. Dieser Preis richtet sich an Schülerinnen der Oberstufe in einer weiterführenden Schule oder junge Frauen in der Berufsausbildung, die sich ehrenamtlich engagieren und die Ziele unterstützen, denen sich ZONTA verschrieben hat.

 

Seit der Einführung des Programms wurden von Zonta 888 Preise im Wert von über 924.750 USD an 756 in 56 Ländern vergeben. 

Auf einen Blick

  • Was? Die Hamburger Zonta Clubs vergeben ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro. Darüber hinaus vergibt Zonta International einen Preis von 1.500,- USD für die Distrikt-Preisträgerin. Auf internationaler Ebene werden von den Distriktgewinnerinnen 10 internationale Preisträgerinnen ausgewählt, die einen Preis zu je 5.000,- USD erhalten.
  • Wer?  Für junge Frauen im Alter von 16-19 Jahren, die sich überdurchschnittlich engagiert haben. 
  • Wie? Bewerberinnen aus Hamburg können Ihre Bewerbung bis zum 17. Januar 2022 an info@zonta-hamburg.de richten, laden Sie sich  die Bewerbungsunterlagen unten auf dieser Seite herunter. 

Eine Jury aus erfolgreichen Frauen unterschiedlicher Professionen, zu der unter anderem Prof. Dr. Marylyn Addo, Infektiologin am UKE, gehört, wird in einer Matinee am 27. Februar die erste Preisträgerin Hamburgs küren. Der Award beschert der Gewinnerin nicht nur ein Preisgeld von 500 Euro, sondern öffnet der jungen Frau gleichzeitig die Tür in das gut ausgebaute internationale Netzwerk von Zonta, über das Kontakte für Praktika oder Auslandsaufenthalte geknüpft werden können.