ZONTA says NO

Zonta says NO

 Zonta International setzt sich schon seit langem gegen Gewalt gegen Frauen ein – und das auf allen Ebenen: Club, District und International. Seit November 2012 werden diese Aktivitäten verstärkt durch die weltweite Kampagne ZONTA says NO.

ZONTA says NO ist gemeinsames Dach zahlreicher lokaler und regionaler Projekte zur Bekämpfung und Verhinderung von Gewalt gegenüber Frauen.

Aktionen 2017: Orange the world 

Orange the world ist eine Aktion von UN Women, initiiert 2016, um ein Zeichen gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu setzen. Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt. Sie betrifft jede dritte Frau! Geschlechtsspezifische Gewalt hat viele Gesichter und wirkt sich auf alle Lebensbereiche der betroffenen Frauen und Mädchen aus. Die Kampagne „16 Days of Activism Against Gender Violence" wurde 1991 vom Women's Global Leadership Institute ins Leben gerufen. Während dieser Tage finden weltweit unterschiedliche Veranstaltungen statt. Gebäude und Wahrzeichen werden rund um die Erde in Orange getaucht. 

Gemeinsam mit den anderen Hamburger Zonta Clubs werden wir die folgenden Kirchen und Gebäude in der Hamburger Innenstadt orange beleuchten:

  • St. Michaelis
  • St. Katharinen
  • St Petri Fischauktionshalle 
  • Spielbank
  • Hotel Hafen Hamburg 
  • Hapag-Lloyd Gebäude
  • Lighthouse
  • Germanische Lloyd 
  • Wäschehaus Möhring

Für die Aktion Orange your City hat die zweite Hamburger Bürgermeisterin Katharina Fegebank die Schirmherrschaft übernommen.
Ein Interview von Hamburg1 mit der Vorsitzenden des Zonta Clubs Hamburg zum Thema wurde am 23.11. im Frühcafé ausgestrahlt. Es ist in der entsprechenden Mediathek zu finden unter 

http://www.hamburg1.de/nachrichten/33717/Orange_Your_City.html

Nähere Informationen findet man in unserem Flyer unter "Datei" sowie auf der Seite des Zonta Clubs Hafen Hamburg 

http://www.zonta-hamburg-hafen.de

Weitere Berichte zu Aktionen für ZONTA says NO finden Sie in unserem Archiv.