ZONTA says NO

Zonta says NO

 Zonta International setzt sich schon seit langem gegen Gewalt gegen Frauen ein – und das auf allen Ebenen: Club, District und International. Seit November 2012 werden diese Aktivitäten verstärkt durch die weltweite Kampagne ZONTA says NO.

ZONTA says NO ist gemeinsames Dach zahlreicher lokaler und regionaler Projekte zur Bekämpfung und Verhinderung von Gewalt gegenüber Frauen.

Aktionen 2018: Orange the world 

Orange the world ist eine Aktion von UN Women, initiiert 2016, um ein Zeichen gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu setzen. Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt. Sie betrifft jede dritte Frau! Geschlechtsspezifische Gewalt hat viele Gesichter und wirkt sich auf alle Lebensbereiche der betroffenen Frauen und Mädchen aus. Die Kampagne „16 Days of Activism Against Gender Violence" wurde 1991 vom Women's Global Leadership Institute ins Leben gerufen. Während dieser Tage finden weltweit unterschiedliche Veranstaltungen statt. Gebäude und Wahrzeichen werden rund um die Erde in Orange getaucht. 

Auch in Hamburg wurde am 23. November illuminiert! Hamburg setzte  zusammen mit vielen anderen Städten weltweit erneut ein Signal gegen Gewalt an Frauen.

Hier der Flyer 2018!

Die Übersicht zeigt, wo Hamburg auch 2018 ein Zeichen setzte:

ZsN Stadtplan

 

Die Altonaer Fischauktionshalle, das Hotel Atlantic, die Hauptkirche St. Katharinen, der Michel, die Hauptkirche St. Nikolai und die Hauptkirche St. Petri, Hapag-Lloyd, das Casino Esplanade, Bobby Reich und Brahmfeld & Gutruf, diverse BUDNI-Filialen, Der Hamburger und Germania Ruder Club, DNV GL (eh. Germananischer Lloyd), die Ernst & Young GmbH an der Hallerstraße, das Gynaekologicum Hamburg an der Altonaer Straße, das Kundenzentrum von HAMBURG WASSER, die Hanse Lounge am Neuen Wall, das Hotel Hafen Hamburg, das Lighthouse, Objekte Lichte & Raum am Mundsburger Damm, der Ruder-Club „Allemannia von 1866" und die Kindergärten der Stiftung Finkenau ...und viele mehr...

Leuchtzeichen gegen Gewalt: Nach einer Statistik der WHO erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen Gewalt. Körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt in ihrer Partnerschaft oder durch ihnen naheste- hende Personen. Das heißt: Im Durchschnitt wird jede dritte Frau Opfer einer Gewalttat, einer Vergewal- tigung oder eines Angriffs. Gewalt wird dabei oft im vertrauten Umfeld ausgeübt. Die Ausübung von Ge- walt ist eine Verletzung der Menschenrechte. Jedes Opfer ist eines zuviel. Frauen sollen gestärkt und unterstützt werden, das gesellschaftliche Bewusstsein muss sich ändern. Dafür steht „ZONTA says NO". ZONTA sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Armband Zonta says No

 Weitere Berichte und Informationen finden Sie unter

https://www.hamburg1.de/nachrichten/38327/Aktionstag_gegen_Gewalt_an_Frauen.html

https://www.hamburg1.de/nachrichten/38331/Hamburg_erstrahlt_in_Orange.html

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/haeusliche-gewalt-hamburger-projekt-setzt-auf-hilfe-der-nachbarn-a-1239870.html